Komplementär medizinische Angebote

Die Aromapflege richtet sich an alle Klientinnen und Klienten welche sich nicht in einer akutpsychiatrischen Phase befinden. In einem Gespräch zwischen der Klientin oder dem Klienten und der Behandlungsperson werden die Bedürfnisse erhoben und danach die geeignete Aromapflege mittels Riechtest geplant. Die Aromapflege kann auf der Basis der Naturheilkunde einen wertvollen Beitrag leisten, z. B. zur:

  • Entspannung und zur Förderung des Wohlbefindens
  • Vitalisierung bei Erschöpfung, Stärkung der Selbstheilungskräfte
  • Linderung von depressiven Symptomen, Förderung des seelischen Gleichgewichts
  • Linderung bei verschiedenen Angstsymptomen
  • Linderung bei Unruhe, Anspannung und Suchtverlangen
  • Linderung von Erkältungssymptomen, Verbesserung der Immunabwehr
  • Linderung von Schmerzen, Übelkeit, Bauchbeschwerden

 Die NADA-Ohrakupunktur ist eine nonverbale Therapieform, die auch für Menschen, die sich verbal nicht ausdrücken können oder mögen, geeignet ist. Anfangs wurde das Verfahren zur Behandlung von Heroinabhängigen eingesetzt. Die Erfolge waren so überzeugend, dass die Behandlung als Modell für viele andere Institutionen diente. Die Erfahrung zeigte, dass die regelmässige Akupunktur nicht nur Entzugsbeschwerden und den Suchtdruck verminderte, sondern insgesamt eine stabilisierende, ausgleichende Wirkung hat. Weiter kann NADA die Konzentration verbessern, harmonisiernd wirken, die innere Ruhe fördern und zur Schlafregulierung beitragen. Ausserdem stellte man eine schmerzlindernde, vegetativ ausgleichende und Abwehrkraft steigernde Wirkung fest, so dass das Nada-Protokoll vielseitig einsetzbar ist. Eine Empfehlung durch HausärztIn oder PsychiaterIn wird vorgängig eingeholt.