Leitbild

Ziele und Aufgaben

Dialogos richtet sich an erwachsene Frauen und Männer mit psychischen Beeinträchtigungen. Dialogos ist im Bereich des betreuten Wohnens angesiedelt und betreibt die Liegenschaft „Richterhaus“ in Stettfurt und zwei Häuser mit fünf Mietwohnungen, sowie Stadtwohnungen in Frauenfeld. Die Klientinnen und Klienten richten ihren individuellen Bedarf an Dialogos, welches die Bereiche Wohnen, Tagesstruktur mit Beschäftigung und Freizeit gezielt begleitet und die Selbst- und Eigenständigkeit fördert. Primäres Ziel von Dialogos ist die Genesung und Stabilisierung der psychischen Gesundheit und die grösstmögliche gesellschaftliche Teilhabe in allen Lebensbereichen. 

Menschenbild

Jeder Mensch ist gleichberechtigt und kann wie alle Menschen sein Leben selbst bestimmt und selbstverantwortlich gestalten. Für Menschen mit psychichen Beeinträchtigungen soll aufgrund ihrer Erkrankung keine unnötige Einschränkung entstehen.

Jeder Mensch hat Anspruch darauf, in das gesellschaftliche Leben integriert zu sein, auch unter erschwerten Bedingungen. Angebote in den Bereichen Wohnen, Arbeit, Bildung und Freizeit sind allen Menschen zugänglich zu machen. Jeder Mensch ist lern- und entwicklungsfähig.

Qualität

Eine fachkundige Arbeitsweise setzt die verfügbaren Ressourcen, ökonomisch und zielgerichtet ein, damit eine grösstmögliche Integration von Menschen mit Beeinträchtigung möglich wird.

Um unsere Ziele zu erreichen ist Dialogos ein lernendes Unternehmen. Der Wandel unseres Wissens, der Kultur und der Werte von Dialogos wird nicht in einer Anpassungsleistung sondern in einem ständigen Lernprozess vollzogen.

Zur Qualitätssicherung und Qualitätsprüfung, wendet Dialogos anerkannte, auf die sozialpsychiatrische Arbeit ausgerichtete Qualitätsrichtlinien an.

w

Führung und Zusammenarbeit

Unser grösstes Kapital sind unsere Mitarbeitenden. Als Fachpersonen und Persönlichkeiten identifizieren sie sich mit unserem Leitgedanken und tragen unsere Institution. In einem gemeinschaftlichen Lern- und Arbeitsfeld mit fortschrittlichen Arbeitsbedingungen fördern wir ihre fachliche und persönliche Entwicklung. Partizipation wird auf allen Stufen vorausgesetzt, unterstützt und gefördert.

Trägerschaft

Die Bachmann’sche Stiftung ist rechtliche und finanzielle Trägerin des Dialogos, welches über ein Wohnheim, über einen internen Beschäftigungsbereich sowie über externe Stadtwohnungen verfügt.

Die Stiftungsgremien sind keiner bestimmten Weltanschauung verpflichtet.